Apollo 11

Die Rakete der Mission Apollo 11 startete am 16. Juli 1969 um 13:32 Uhr (Zeitzone ±0) in Florida und erreichte 4 Tage später um 20:18 Uhr den Mond. Der Funkspruch “The Eagle has landed!”, den Neil Armstrong nach der Landung der Mondlandefähre Eagle zur Erde sendete, ist bis heute bekannt geblieben. Am 21. Juli 1969 um 02:56 Uhr betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Continue reading “Apollo 11”

Ein Leben lang

Laut Statistik liegt die durchschnittliche Lebenserwartung in der Schweiz bei 82.7 Jahren. Der gewöhnliche Schweizer oder die gewöhnliche Schweizerin lebt somit ungefähr 30’000 Tage, 725’000 Stunden oder 2.6 Milliarden Sekunden. In diesem Beitrag habe ich einige Hochrechnungen zur Frage, womit wir unser Leben verbringen, zusammengestellt. Continue reading “Ein Leben lang”

Einmal um die Welt

Man stelle sich die folgende Situation vor: Es wird eine riesige Eisenbahnstrecke rund um die Erde gebaut. Diese muss folglich die Länge des Erdumfangs (ca. 40’075’000 m) haben. So weit der Plan. Nun hat man sich aber beim Bau dieser Strecke um 10 m verrechnet, wodurch sie zu lang geworden ist und die beiden Enden, welche den Kreis schliessen sollten, nicht genau zusammenpassen. Continue reading “Einmal um die Welt”

Mindblow

Dass wir nicht einfach die “Wahrheit” sehen, sondern unser Hirn beim Sehen immer wieder Sachen hineininterpretiert, ist spannend zu erkennen. Noch lustiger finde ich, dass selbst der Zeichner einer optischen Täuschung auf sie hineinfällt, sich das Hirn also eigentlich selber wissentlich Fallen stellen kann. In diesem Beitrag habe ich 10 der, wie ich finde, interessantesten Täuschungen zusammengestellt. Continue reading “Mindblow”

Schneller als Licht?

Angenommen wir lebten in der Zukunft und möchten eine Nachricht an unsere Bekannten senden, die ein Lichtjahr von der Erde entfernt leben (wie sie dorthin gekommen sind spielt keine Rolle). Leider ist es noch nicht möglich einen Brief zu beamen oder eine Email mit Überlichtgeschwindigkeit zu versenden. Wie kann also die Nachricht möglichst schnell übertragen werden? Continue reading “Schneller als Licht?”

GeoGuessr

GeoGuessr.com ist eine Website, auf der man ganz zufällig mit Google Street View auf irgend einem Flecken der Erde landet. Dort kann man sich in Ruhe umsehen (es kann von Wüsten über Gebirge bis zu Städten alles sein). Die Aufgabe besteht nun darin, auf einer Weltkarte, die ebenfalls auf der Seite angezeigt wird, den ungefähren Standort dieses Ortes anzuklicken. Anschliessend wird einem angezeigt, wie viel der gewählte Standort vom tatsächlichen entfernt liegt. Continue reading “GeoGuessr”

Rennen oder gehen?

Eine Frage, die sich bei diesem überaus tollen Frühlingswetter gerade aufdrängt: Was tun, um bei Regen möglichst trocken zu bleiben (wenn man den Schirm und die Jacke vergessen hat) – gehen oder rennen? Wenn man geht, verbringt man zwar einerseits mehr Zeit im Regen, dafür wird man von weniger Regentropfen von der Seite getroffen als beim Rennen. Was sollte man also tun? Continue reading “Rennen oder gehen?”

Das Ziegenproblem

Das folgende Problem: Du hast es bei einer Show bis in die letzte Runde geschafft und stehst nun vor drei identisch aussehenden Türen. Hinter einer befindet sich ein Auto, hinter den zwei anderen jeweils eine Ziege (die man nicht unbedingt gewinnen möchte). Nun musst du eine der drei Türen auswählen und was sich dahinter befindet, gehört dir. Continue reading “Das Ziegenproblem”

Meer in der Schweiz?

Plattentektonik

Dass die Kontinente nicht einfach starr sind, sondern sich auf schwimmenden Platten befinden und sich verschieben, das weiss heute jeder. Vor 100 Jahren war dies jedoch noch nicht so. Alfred Wegener veröffentlichte 1915 ein Buch mit dem Titel “Die Entstehung der Kontinente und Ozeane”, in welchem er zu beweisen versuchte, dass die Kontinente Afrika und Südamerika einmal zu einem grösseren Kontinent verbunden waren und dann auseinander gedriftet sind. Continue reading “Meer in der Schweiz?”

1729 – A rather dull number?

Geschichte

Die Zahl 1729 ist als Hardy-Ramanujan-Zahl bekannt geworden. Ihre Berühmtheit begann als der Britische Mathematiker G. H. Hardy seinen kranken Indischen Kollegen Srinivasa Ramanujan in einem Spital besuchen ging. Dazu nahm sich Hardy ein Taxi, das, wie er bemerkte, die Nummer 1729 trug. Im Spital angekommen erzählte er dies Ramanujan, um mit ihm ins Gespräch zu kommen und meinte, dass diese Zahl “a rather dull number” (eine ziemlich dumme/langweilige Zahl) sei. “No”, antwortete Ramanujan, “it is a very interesting number. Continue reading “1729 – A rather dull number?”

Magnifying the Universe

Magnifying the Universe ist ein Programm, in dem man sich in sekundenschnelle durch die verschiedenen Zehnerpotenzen unseres Universums bewegen kann. So ist man innerhalb von Augenblicken vom Wasserstoff-Atomkern beim heutigen beobachtbaren Universum (vielleicht werde ich einmal einen Beitrag zu diesem Thema machen) angekommen. Es lohnt sich auf jeden Fall sich einmal dieses Programm anzusehen. Continue reading “Magnifying the Universe”

Shepard Tone Illusion

Um was handelt es sich?

Kann ein Ton unendlich höher oder tiefer werden, so dass man ihn immer noch hören kann?
Es scheint einem nicht sehr wahrscheinlich, wenn man sich aber den Ton auf fallingfalling.com anhört, so bekommt man das Gefühl, dass dieser tatsächlich unendlich lange immer tiefer wird. Ist es also möglich? Continue reading “Shepard Tone Illusion”