Wie Nettigkeit ans Ziel führt

Neben meinen Teilchenphysik-Vorlesungen habe ich in diesem Semester das Fach Introduction to Negotiation besucht. Es wurde von Prof. Michael Ambühl gegeben, der in seiner früheren diplomatischen Karriere an vielen wichtigen Verhandlungen der Schweiz beteiligt war. So agierte er beispielsweise als Chefunterhändler bei der Bilateralen II. In Introduction to Negotiation schauten wir Theorien an, wie man […]

“Macht es einfach!”

Ich habe als Redaktionsmitglied der Schweizer Wissenschaftsolympiaden ein Portrait von Caroline Rossier geschrieben. Sie ist erfolgreiche Physik-Olympionikin, Masterstudentin in Elektrotechnik an der ETH Zürich, Vorstandsmitglied der Schweizerischen Physikolympiade und allgemein eine inspirierende Persönlichkeit. Caroline setzt sich dafür ein, dass talentierte junge Menschen unabhängig ihrer Herkunft, ihrer Sprache oder ihres Geschlechts an der Physik-Olympiade teilnehmen können. […]

Irrende Roboter sind besser

Ich habe für die Seite reatch.ch einen Artikel über die sogenannte Rubber-Hand-Illusion bei Robotern geschrieben. Der Text ist im Rahmen einer Sommerakademie der Schweizerischen Studienstiftung über Neuropsychologie entstanden. Forschende lassen in Experimenten Roboter auf die gleichen Illusionen hereinfallen wie Menschen. Ihre Resultate gewähren tiefe Einblicke ins menschliche Denken. «Irren ist menschlich», eine Redewendung aus dem […]

Hitparade der Physik-Medien

Ein Artikel von mir ist aus dem Quantenvakuum fluktuiert und auf der Seite science.olympiad.ch gelandet. Er dreht sich um interessante Medien aus der Welt der Physik. Sie verfolgen das Programm der Wissenschafts-Olympiade, heute mit unserer Hitparade der besten Physik-Medien. Interessant und lehrreich, kurios und witzig oder absolut verrückt: Wir haben für Sie besondere Hits aus […]

Meine Masterarbeit?

Pre-Proposal für das ESOP Stipendium Da meine Bewerbung um das ESOP Stipendium der ETH Zürich nun abgeschlossen ist, möchte ich nun einen interessanten Teil der Bewerbung vorstellen: das Pre-Proposal für die Masterarbeit. Es ging darum in 500 Wörtern ein Forschungsprojekt auszuarbeiten, das sich als Masterarbeit eignen würde.

Blog 2.0

Über die Zukunft dieses Blogs Mir ist aufgefallen, dass mit dem Fortschreiten meiner persönlichen Ausbildung die Beiträge dieses Blogs tendenziell immer anspruchsvoller geworden sind. Sprich, dass sie teilweise viel mathematisches oder physikalisches Vorwissen voraussetzen, ohne das der Inhalt nicht vollständig nachvollziehbar ist (#hochnäsig). Dies widerspricht eigentlich der Grundidee des Blogs. 

How To Make Muons

Lustigerweise hat der Youtube-Kanal Minutephysics vor wenigen Tagen ein Video veröffentlicht, das sich um die Erzeugung von Muonen dreht. In meinem letzten Beitrag (Das Muonium Antimatter Gravity Experiment) habe ich das Muon ja bereits vorgestellt, es fungiert als Kern im Muonium-“Atom”. Wie genau man seine eigenen Muonen produzieren kann (wenn man gerade über eine Wasserstoffquelle, einen […]

Das Muonium Antimatter Gravity Experiment

Im Beitrag “Anti-Gravitation” habe ich darüber geschrieben, wie wenig bis heute in Bezug auf das Gravitationsverhalten von Antimaterie experimentell gesichert ist. Und das obwohl sich einige der grössten theoretischen Probleme der modernen Physik erklären liessen, falls sich das Gravitationsverhalten von Antimaterie als anders im Vergleich zu demjenigen der gewöhnlichen Materie herausstellen sollte – ich habe […]

Lost in Translation

Ich habe den Online-Übersetzer DeepL.com entdeckt und bin von ihm beeindruckt! Aus meiner Sicht kann er Google Translate mehr als nur die Stirn bieten und übersetzt Sätze einwandfrei, vorausgesetzt, dass sie, im Gegensatz zu diesem hier, nicht zu viele Nebensätze und Einschübe haben. In einem ultimativen Härtetest liess ich beide Übersetzer den folgenden Ausschnitt aus Heinrich […]

Wolkig mit Aussicht auf Trainingsdaten

Einleitung Heute werden der Bedeckungsgrad des Himmels und die Typen der am Himmel vorhandenen Wolken noch immer weitgehend von menschlichen Beobachterinnen und Beobachtern bestimmt. Und das im 21. Jahrhundert! Die Nachteile sind offensichtlich: die auf menschlicher Beobachtung basierenden Daten sind immer zu einem gewissen Grade subjektiv und nur bedingt vergleichbar. Dazu ist die zeitliche Auflösung […]

Anti-Gravitation

Newtons Gravitationstheorie Der Apfel fällt vom Baum wegen der anziehenden Gravitationskraft der Erde. Gähn. Auch Newtons Gravitationsformel ist mittlerweile mehrere Jahrhunderte alt und wird wohl von vielen als alter Hut abgetan. Fälschlicherweise. Denn tatsächlich gibt es im Zusammenhang mit dieser Formel Fragen, welche die moderne Physik bis heute beschäftigen.